Logo von ELVADATA Unternehmen

Datenschutzerklärung

Diese Daten­schutzerk­lärung informiert Sie über die Daten­bear­beitun­gen, wenn Sie diese Web­seite besuchen, eine auf der Web­seite vorgeschla­ge­nen Hand­lun­gen vornehmen, z.B. sich für den Newslet­ter anmelden, das Kon­tak­t­for­mu­lar aus­füllen oder unsere Dien­stleis­tun­gen in Anspruch nehmen.

Wir behal­ten uns vor, diese Daten­schutz­in­for­ma­tion von Zeit zu Zeit anzu­passen, damit sie stets den tat­säch­lichen und rechtlichen Gegeben­heit­en entspricht. Bitte über­prüfen Sie die Daten­schutzbes­tim­mungen regelmäs­sig.

Die Bear­beitung Ihrer Dat­en unter­liegt dem schweiz­erischen Recht sowie in gewis­sen Bere­ichen der Daten­schutz-Grund­verord­nung der Europäis­chen Union (DSGVO).

1. Begriffserklärungen

Die im schweiz­erischen Daten­schutzrecht sowie in der DSGVO z.T. dif­feren­zierten Ter­mi­nolo­gien (z.B. Personendaten/personenbezogene Dat­en; Bearbeitung/Verarbeitung) wer­den in dieser Daten­schutzerk­lärung ein­heitlich ver­wen­det. Sie sollen im konkreten Fall gemäss den ein­schlägi­gen geset­zlichen Regelun­gen ver­standen wer­den.

Den Begriff “Dat­en” ver­wen­den wir in dieser Daten­schutzerk­lärung gle­ichbe­deu­tend mit “Per­so­n­en­dat­en” oder “per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en”.

2. Kontakt der Verantwortlichen

Ver­ant­wortlich für die in dieser Daten­schutzerk­lärung beschriebe­nen Daten­bear­beitun­gen ist:

Elva­da­ta AG
Schützen­strasse 10
CH-3052 Zol­likofen

E‑Mail: info@elvadata.ch

3. Datenschutzbeauftragter

Gemäss den gel­tenden Daten­schutzge­set­zen kön­nen Sie sich für Fra­gen im Zusam­men­hang mit Ihren per­sön­lichen Dat­en und deren Schutz an die unten­ste­hende Adresse wen­den:

E‑Mail: datenschutz@elvadata.ch

4. Grundlagen der Datenbearbeitungen

Die Bear­beitung Ihrer Dat­en erfol­gt unter der Beach­tung des schweiz­erischen Daten­schutzge­set­zes sowie in gewis­sen Bere­ichen der Daten­schutz-Grund­verord­nung der Europäis­chen Union (DSGVO).

Wenn wir eine Daten­bear­beitung basierend auf ein­er Ein­willi­gung vornehmen, so informieren wir Sie jew­eils geson­dert unter Angabe der entsprechen­den Zwecke. Ein­willi­gun­gen kön­nen Sie jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen. Sie kön­nen den Wider­ruf Ihrer Ein­willi­gung entwed­er direkt über die Web­seite vornehmen oder indem Sie uns schriftlich kon­tak­tieren. Die Kon­tak­t­in­for­ma­tio­nen find­en Sie in Zif­fer 3.

Soweit die DSGVO zur Anwen­dung gelangt, bear­beit­en wir Ihre Dat­en auf den Rechts­grund­la­gen von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Ein­willi­gung), Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfül­lung eines Ver­trages), Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO (geset­zliche Pflicht) oder Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigte Inter­essen).

5. Datenbearbeitungen

Beim Besuch unser­er Web­site kön­nen wir Dat­en über Sie erheben, die Sie online oder offline erfasst haben (wie z.B. IP-Adresse oder Cook­ies).

Wenn Sie mit uns in Kon­takt treten, z.B. indem Sie unser Kon­tak­t­for­mu­lar aus­füllen, sich für unseren Newslet­ter anmelden oder uns per E‑Mail oder Tele­fon kon­tak­tieren, erfassen wir die von Ihnen eingegebe­nen und zwis­chen uns aus­ge­tauscht­en Dat­en inkl. der Rand­dat­en der Kom­mu­nika­tion.

Wir erheben und nutzen Dat­en über Ihr Ver­hal­ten und Ihre Präferen­zen, um unsere Dien­stleis­tun­gen bess­er auf Sie aus­richt­en zu kön­nen. Weit­er bear­beit­en wir Dat­en, welche im Rah­men ein­er Zusam­me­nar­beit mit Elva­da­ta notwendig sind.

Schliesslich erhal­ten wir – soweit dies geset­zlich zuläs­sig ist – Dat­en aus öffentlich zugänglichen Quellen, Behör­den oder son­sti­gen Drit­ten (z.B. Social Media, Inter­net-Analyse­di­en­sten, etc.).

6. Bearbeitungszwecke

Ihre Dat­en bear­beit­en wir zu fol­gen­den Zweck­en:

    • Bere­it­stel­lung der Web­seite
    • Ver­tragsab­wick­lung
    • Beziehungspflege: All­ge­meine Kom­mu­nika­tion mit Inter­essen­ten, Kun­den, Liefer­an­ten und Part­nern
    • Mar­ket­ing- und Ver­trieb­sak­tiv­itäten wie z.B. Ref­erenzberichte, Kam­pag­nen, Umfra­gen etc.
    • Analyse, Weit­er­en­twick­lung und Opti­mierung unser­er Geschäft­sprozesse, unser­er Ange­bote und unser­er Web­seite
    • Ver­wal­tung von tech­nis­chen Funk­tio­nen wie z.B. die Erfas­sung von per­sön­lichen Anmelde- oder Kon­tak­t­dat­en etc.
    • Sicher­heitsver­wal­tung wie z.B. Anzeigen­be­trug, Cyberan­griffe etc.
    • Interne Prü­fun­gen und Finanz‑, Buchführungs‑, Archivierungs- und Ver­sicherungszwecke
    • Ein­hal­tung von geset­zlichen oder behördlichen Vor­gaben

7. Datenbekanntgabe an Dritte

Die Elva­da­ta darf zur Erbringung der Dien­stleis­tung Dritte im In- und Aus­land beiziehen und/oder Dat­en an Dritte weit­ergeben.

  • Liefer­an­ten, Zahlungs- und Ser­vicean­bi­eter, die im Namen der Elva­da­ta Geschäft­saufträge täti­gen (z.B. Ser­vices in den Bere­ichen der Kred­itkarten­ab­wick­lung, Auf­tragsab­wick­lung, Analyse, Event-/Kam­pag­nen­man­age­ment, Web­site­m­an­age­ment, Daten­tech­nolo­gie und Bere­it­stel­lung der entsprechen­den Infra­struk­tur, Kun­den­di­enst, E‑Mail-Bere­it­stel­lung, Audits etc.)
  • Part­ner der Elva­da­ta, welche im Zusam­men­hang mit unser­er Dien­stleis­tungsab­wick­lung beige­zo­gen wer­den oder die ergänzen­den Pro­duk­te oder Ser­vices anbi­eten
  • Rel­e­vante Dritte im Fall ein­er Umstruk­turierung, ein­er Fusion, eines Verkaufs, eines Joint Ven­tures, ein­er Abtre­tung, ein­er Über­tra­gung oder ander­weit­i­gen Veräusserung der Gesamtheit oder eines beliebi­gen Teils der Elva­da­ta oder unser­er Ver­mö­genswerte (u.a. auch im Zusam­men­hang mit einem Konkursver­fahren oder einem anderen Ver­fahren).
  • Wir kön­nen geset­zlich verpflichtet sein, Infor­ma­tio­nen offen­zule­gen, beispiel­sweise in Reak­tion auf eine behördliche Anfrage oder zur Erfül­lung rechtlich­er Ver­fahren. Dies erfol­gt in gutem Glauben zum Schutz unser­er Rechte, Ihrer Sicher­heit oder der Sicher­heit ander­er sowie zur Präven­tion von Betrug. Solche Offen­le­gun­gen kön­nen auch im Rah­men nationaler Sicher­heitsin­ter­essen oder für Strafver­fol­gungszwecke notwendig sein.

Darüber hin­aus über­mit­teln wir Dat­en auch an die Anbi­eter genan­nter Tools sowie an Behör­den, wenn wir hierzu eine geset­zliche Pflicht haben.

8. Datenübermittlung ins Ausland

Im Zusam­men­hang mit ein­er Datenüber­mit­tlung an Dritte, ist es möglich, dass Ihre Dat­en nicht nur in der Schweiz bear­beit­et wer­den. Entspricht der geset­zliche Daten­schutz im entsprechen­den Empfänger­land nicht dem Daten­schutzniveau der Schweiz, so stellen wir durch geeignete Mass­nahme sich­er, dass eine Über­mit­tlung stat­tfind­en darf, z.B. durch den Abschluss der Stan­dard­ver­tragsklauseln der Europäis­chen Union oder dass eine andere geset­zlich vorge­se­hene Möglichkeit beste­ht, z.B. indem wir für Sie eine ver­tragliche Pflicht erfüllen oder Sie uns Ihre Ein­willi­gung erteilen.

9. Aufbewahrung der Daten

Grund­sät­zlich erfol­gt eine Löschung der Dat­en, sobald der Zweck erfüllt ist und keine geset­zlichen Auf­be­wahrungspflicht­en mehr beste­hen.

10. Datensicherheit

Wir haben tech­nis­che und organ­isatorische Mass­nah­men getrof­fen, die regelmäs­sig über­prüft und dem tech­nis­chen Fortschritt angepasst wer­den, um Ihre Dat­en vor Ver­lust, Zugriff, Miss­brauch oder Änderung zu schützen.

11. Ihre Rechte

Als betrof­fene Per­son haben Sie im Zusam­men­hang mit den daten­schutzrechtlich rel­e­van­ten Bear­beitun­gen Ihrer Dat­en fol­gende Rechte:

  • Recht auf Auskun­ft, welche Dat­en wir über Sie spe­ich­ern und wie wir diese bear­beit­en
  • Recht auf Berich­ti­gung Ihrer Dat­en
  • Recht auf Löschung oder Ein­schränkung Ihrer Dat­en
  • Recht auf Wider­spruch in eine Daten­bear­beitung
  • Recht auf Datenüber­trag­barkeit, d.h. die Her­aus­gabe bes­timmter Dat­en in einem gängi­gen For­mat oder Ihre Über­tra­gung an einen anderen Ver­ant­wortlichen zu ver­lan­gen.
  • Beschw­erderecht bei ein­er Auf­sichts­be­hörde

Die Kon­tak­t­in­for­ma­tio­nen des Eid­genös­sis­che Daten­schutz- und Öffentlichkeits­beauf­tragten find­en Sie hier: https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/de/home/adresse.html

12. Analyse- und Trackingtechnologien

Für die Nutzung­sop­ti­mierung und Ange­botsverbesserung ver­wen­den wir Analy­se­tools von Drit­tan­bi­etern.

12.1 GoogleAd Conversion Tracking und Google Remarketing

Um die Nutzung unser­er Web­seit­en sta­tis­tisch zu erfassen und zum Zweck der Opti­mierung unser­er Web­seit­en für Sie auszuw­erten, nutzen wir das Google Con­ver­sion Track­ing. Dabei wird von Goog­leAds ein Cook­ie auf Ihrem Rech­n­er geset­zt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Web­seite gelangt sind. Diese Cook­ies ver­lieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der per­sön­lichen Iden­ti­fizierung. Besucht der Nutzer bes­timmte Seit­en der Web­seite des Goog­leAds-Kun­den und das Cook­ie ist noch nicht abge­laufen, kön­nen Google und der Kunde erken­nen, dass der Nutzer auf die Anzeige gek­lickt hat und zu dieser Seite weit­ergeleit­et wurde. Jed­er Goog­leAd-Kunde erhält ein anderes Cook­ie. Cook­ies kön­nen somit nicht über die Web­seit­en von Goog­leAd-Kun­den nachver­fol­gt wer­den.

Die mit Hil­fe des Con­ver­sion-Cook­ies einge­holten Infor­ma­tio­nen dienen dazu, Con­ver­sion-Sta­tis­tiken für Goog­leAd-Kun­den zu erstellen, die sich für Con­ver­sion-Track­ing entsch­ieden haben. Die Goog­leAd-Kun­den erfahren die Gesam­tan­zahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige gek­lickt haben und zu ein­er mit einem Con­ver­sion-Track­ing-Tag verse­henen Seite weit­ergeleit­et wur­den. Sie erhal­ten jedoch keine Infor­ma­tio­nen, mit denen sich Nutzer per­sön­lich iden­ti­fizieren lassen. Wenn Sie nicht an dem Track­ing-Ver­fahren teil­nehmen möcht­en, kön­nen Sie auch das hier­für erforder­liche Set­zen eines Cook­ies ablehnen – etwa per Brows­er-Ein­stel­lung, die das automa­tis­che Set­zen von Cook­ies generell.

Im Rah­men von Google Remar­ket­ing wird mit Cook­ies Ihr Sur­fver­hal­ten zu Mar­ket­ingzweck­en in anonymisiert­er Form gesam­melt und dazu ver­wen­det, Wer­beange­bote an Ihre Inter­essen anzu­passen. In keinem Fall wer­den durch diese Tech­nolo­gien per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en erhoben oder gespe­ichert, die einen Rückschluss auf Ihre Iden­tität ermöglichen.

12.2 Google Places API

Um unseren Kun­den die stan­dort­be­zo­gene Suche zu erle­ichtern und Adress­dat­en automa­tisch zu ver­voll­ständi­gen, nutzen wir Google Places API. Die Dat­en, die durch eine Suche mit Unter­stützung durch Google Places API erhoben wer­den, sind an die Nutzungs­be­din­gun­gen von Google geknüpft. Es wer­den von Google Dat­en über die Ver­wen­dung von Places durch den Nutzer ver­ar­beit­et. Nähere Infor­ma­tio­nen find­en Sie hier. https://developers.google.com/maps/terms/.

12.3 Google Marketing Platform

Wir ver­wen­den auf unseren Web­seit­en die Funk­tion der Google Mar­ket­ing Plat­form, um die Nutzung der Web­seit­en auszuw­erten und es uns, Google und anderen Wer­be­treiben­den die mit der Google Mar­ket­ing Plat­form zusam­me­nar­beit­en zu ermöglichen, Ihnen nutzer­rel­e­vante Wer­bung präsen­tieren zu kön­nen. Hierzu wird ein Cook­ie auf der Fest­plat­te Ihres Com­put­ers instal­liert. Mith­il­fe dieses Cook­ies wird Ihrem Brows­er eine pseu­do­nyme Iden­ti­fika­tion­snum­mer (ID) zugewiesen und Infor­ma­tio­nen über die in Ihrem Brows­er einge­blendete Wer­bung und deren Aufruf gesam­melt. Die durch das Cook­ie gesam­melten Infor­ma­tio­nen über Ihre Nutzung von Web­seit­en wer­den in der Regel an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert. Auf Basis der gesam­melten Infor­ma­tio­nen wer­den Ihrem Brows­er inter­essen­srel­e­vante Kat­e­gorien zugewiesen. Diese Kat­e­gorien wer­den zur Schal­tung von inter­essens­be­zo­gen­er Wer­bung genutzt. Neben der Änderung Ihrer Browsere­in­stel­lun­gen kön­nen Sie auch mit Hil­fe eines Brows­er-Plug-in das Google-Mar­ket­ing-Plat­form-Cook­ie dauer­haft deak­tivieren.

12.4 Google Analytics, Google Firebase und DashThis

Wir benutzen für unsere Web­seit­en und Apps Google Ana­lyt­ics, unter Umstän­den Google Fire­base (Analyse­di­en­ste von Google Inc. „Google“) sowie DashThis von Moment Zero zur Analyse des Nutzerver­hal­tens. Die Analyse der Ange­bot­snutzung ermöglicht es, das Ange­bot noch bess­er auf die Kun­denbedürfnisse auszuricht­en. Nutzungs­dat­en wer­den nicht mit per­sön­lichen Dat­en verknüpft. Google und Moment Zero wer­den anonymisierte Nutzungsin­for­ma­tio­nen gegebe­nen­falls an Dritte über­tra­gen, sofern dies geset­zlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Dat­en im Auf­trag von Google und/oder von Moment Zero ver­ar­beit­en. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Dat­en von Google in Verbindung brin­gen. Google Ana­lyt­ics und DashThis von Moment Zero ver­wen­den zur Analyse der Web­seit­en Cook­ies. Die durch die Cook­ies erzeugten Infor­ma­tio­nen kön­nen Google und Moment Zero benutzen, um Ihre Nutzung der Web­site auszuw­erten. Sie kön­nen die Instal­la­tion der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Brows­er Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen aller Web­seit­en und Apps vol­lum­fänglich nutzen kön­nen. Hier find­en Sie weit­ere Infor­ma­tio­nen zu den Daten­schutzerk­lärun­gen: https://policies.google.com/privacy?hl=de https://dashthis.com/terms/ https://firebase.google.com/support/privacy/

LinkedIn

Zur Daten­schutzerk­lärung von LinkedIn ver­weisen wir auf: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE